we're hunting the waves until the world's end...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Willkommen bei den Wellenjägern. Wir leben auf der karibischen Insel Kahula. Wir haben keinen Menschen an den wir uns binden müssen, wir müssen uns nicht mehr demütigen lassen, nicht mehr gehorchen. Wir haben unser eigenes Leben. Wir sind unsere eigenen Herrscher, die Besitzer von Kahula. Die Anführer Nelly und Descarado zeigen dir den Weg. Den Weg den du gehen musst um ein sorgenfreies Leben zu führen. Und? Bist du dabei? Gehörst du auch zu den Wellenjägern?

&&. Gesuchte im Moment;
-/-
Leitung
Nelly & Asran

Forengründung: 20.05.11
Foreneröffnung:
22.05.11
Rollenspielstart: 12.06.11

!! Aufnahmestopp !!
nicht aktiv.

Folgt.


&&. Wetter.
Hochsommer &&. Mitte August &&. Dunkel - Vollmond &&. frische Luft. &&. 30 °C




Teilen | 
 

 Pleasure - Enjoy your Life

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Pleasure - Enjoy your Life   Mi Jun 15, 2011 4:07 am



&&. Titel

Don't dream your life, live your dream.

&&. Name

Pleasure

&&. Bedeutung

Pleasure ist Englisch und bedeutet Freude. Ich denke der Name passt, da ich zwar harte Zeiten durchmachen musste, doch nie die Freude am Leben verloren habe. Den Namen habe ich von Sheila, die mich und meinen Bruder aufgenommen hat.

&&. Rasse

Dalmatiner | mittlere Größe | reinrassig

&&. Geschlecht

Ich bin eine junge, aktive Hündin.

&&. Alter

Eigentlich noch recht jung, ich schätze mich auf 3 Jahre und ca. 6 Monate. So genau kann ich das aber nicht sagen, da ich meine Mutter schon früh verloren habe, und nur sie weiß, wann ich geboren wurde.

&&. Kastriert oder Sterilisiert?

Weder noch, ich habe nie bei Hausleuten gelebt und war noch nie in einem dieser Tierheime.

&&. Läufigkeit

2x Mal im Jahr; Juni | Oktober, verändert sich aber leicht.



&&. Eltern

Daisy [Mutter | verstorben | reine, schwarze Flecken | reinrassig]
Duke [Vater | unbekannter Aufenthaltsort | leichter Stich ins Braune | reinrassig]

Ich habe weder meine Mutter, noch meinen Vater genauer kennen gelernt, sie waren nur die ersten Wochen meines Lebens bei mir. Als Daisy dann starb, verließ auch Duke uns, ab dann übernahm Sheila. Über meinen Vater weiß ich fast gar nichts, weder wo er lebt, oder ob er überhaupt noch lebt.

&&. Geschwister

Unbekannter Name [Bruder | unbekannter Aufenthaltsort | schwarze Flecken | reinrassig]
Felicitas [Schwester | verstorben | bräunlicher Fellfarbton | reinrassig]

Meine Schwester verstarb, daran kann ich mich erinnern, doch um meinen Bruder mache ich mir immer noch Sorgen. Ich habe ihn seit dem Verlust unserer "Ersatzmutter" nicht mehr gesehen und frage mich wo er wohl steckt.

&&. Gefährte/Gefährtin

Nein, aber ich denke gegen einen kleinen Flirt hat keine Hündin etwas.

&&. Nachwuchs

Auch nicht, wenn kein Gefährte da ist, kann es auch keinen Nachwuchs geben.



&&. Bild des Hundes



&&. Aussehen

Ich bin eine, für meine Rasse typische, braun,weiß gepunktete Hündin. Die Braunen Augen heben sich nicht sonderlich von den Punkten ab, doch fällt Sonnenlicht auf meine Pupillen, kann die Farbe meiner Augen auch einmal einen goldenen Schimmer bekommen. Mein Fell wirkt eher dratig, ist nicht so wuschelig wie bei den meisten, und ermöglicht mir zum Beispiel das schnelle trocknen nach einem kleinen Bad in einem See oder weiteres. Eigentlich ist das wirklich praktisch ein Kurzhaar Hund zu sein, doch im Winter spüre ich die negativen Gesichtspunkte deutlich. Manchmal kann es wirklich ziemlich kalt werden, wenn auch niemand an deiner Seite ist, der dich wärmt, dann ist die Gänsehaut sicher.

&&. Körperbau

Ich bin ziemlich leicht gebaut, wie die restlichen meiner Rasse es eigentlich auch sind. Der Bau meines Körper ermöglicht mir schnelle Geschwindigkeiten, sodass mir der Wind um die Ohren fliegt. Ich bin ein wahres Fliegengewicht, wenig Fell dazu kommt aber ein riesiger Dickkopf, den ich oft genug durchsetze. Das mit dem Anschleichen bekomme ich ganz gut hin, und der schlanke Körper erlaubt, das ich die komischsten Verrenkungen hin bekomme.

&&. Größe

Widerristhöhe beträgt 53 cm, das schätze ich jedenfalls, wenn ich mal einen Blick auf mein Spiegelbild erhaschen kann. Etwas klein für meine Rasse, doch Normalität ist doch langweilig, oder nicht?

&&. Gewicht

Ich glaube das liegt im Moment bei 22 kg, untergewichtig, aber was erwartest du von einem einsamen Leben auf der Straße ? Vielleicht ändert sich mein Essensplan auf der Insel?

&&. Merkmale

Mein Fell ist soweit ziemlich unbeschädigt, da ich anderen Hunden oft skeptisch entgegen blicke, oder ihnen ganz aus dem Weg gehe. Nur einen Kratzer habe ich auf der Nase, da ich schon öfter an dem Jagen versucht habe, und nicht immer sehr erfolgreich war. Die Narbe stammt von einer Wühlmaus, die nun Mal geschickter war, als ich.



&&. Charakter

Ich, Pleasure bin sehr lebensfreudig, was mein Name irgendwie auch treffend übersetzt. Meinen Dickkopf hab ich auch schon öfter in meinem Steckbrief erwähnt. Zudem bin ich total wählerisch, es kann tausende Möglichkeiten geben, und ich könnte mich sicher immer noch nicht entscheiden. Ich habe es früher geliebt allein in der Stille zu leben, doch langsam sehne ich mich wirklich nach ein Schulter, wo ich mich mal so richtig ausheulen kann, wenn es mir schlecht gehen sollte. Ich brauche einfach jemanden, mit dem ich reden kann, humorvoll, sowie auch ernst. Das mit dem jammern kann ich auch ziemlich gut. Durch meine Vergangenheit geprägt hat sich mein Charakter so entwickelt, das ich mich immer mehr zurück gezogen habe. Komisch auf andere reagiere und manchmal ziemlich zickige Antworten parat habe. Im großen und ganzen bin das einfach ich.

&&. Stärken

Das Laufen fällt mir ziemlich leicht, zu dem macht es mir auch noch ziemlichen Spaß und dadurch habe ich viel Ausdauer. Meine Nase musste schon viel durch machen, vor allem auch wegen dieser blöden Wühlmaus, doch gut funktionieren tut sie trotzdem. Ich weiß jetzt nicht so recht, ob das eine wirkliche Stärke ist, aber ich habe schon schlechtere Geruchssinne gesehen.

[Schnelligkeit | Ausdauer | Geruchssinn]

&&. Schwächen

Was ich zuerst einmal hasse, ist das Schwimmen. Ich habe es nie gelernt, da ich einen großen Bogen um das Nass mache, außer es ist wirklich mal warm. Aber durch diese kleine >Hassliebe< habe ich das schwimmen nicht sonderlich gut gelernt. Da bin ich sogar ziemlich schlecht drin. Dann muss ich zugeben, das mich die Höhe ziemlich abschreckt. Ja, ich habe Höhenangst, auch wenn ich es nicht so gerne erwähne. Ich glaube auch mein riesiger Dickkopf ist als Schwäche zu sehen. Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber ich weiß das ich zu viele Fehler habe.

[Wasser, Schwimmen | Höhenangst | dickköpfig]

&&. Vorlieben

Ich liebe sonnige Tage, ebenso wie regnerische Tage. Die Sonnenstrahlen und die Regentropfen, die vereinzelt auf mein Fell fallen.

Früher ließ mich dieses allein sein eher kalt, doch langsam bekomme ich Sehnsucht nach Gesellschaft. Männliche Charaktere ziehe ich, wenn ich ehrlich sein muss, auch vor. Ich brauche einfach jemanden, an den ich mich anlehnen kann, wenn mich meine Kraft verlässt.

Einen vollen Magen hat glaube ich jeder gern, deswegen brauche ich die Vorliebe zum gefüllten Bauch nicht näher zu begründen.

&&. Abneigungen

Ich hasse es wenn mir jemand wieder spricht. Dann kann ich sogar manchmal richtig aggressiv werden, aber mein Dickkopf wurde ja schon erwähnt.

Dieses Mischwetter zwischen Sonne und Regen, Nebel und Gewitter kann ich gar nicht ab. Die grellen Blitze, die über den Himmel zucken, oder auch das laute Geräusch des Donners missfallen mir. Nebel der über Felder zieht und mir die Sicht nimmt. Ich hasse das.

Stille, sowie zu viel Lärm. Meine Ohren sind total empfindlich. Ich kann es überhaupt nicht haben, wenn entweder gar nichts ist, was ich hören kann, oder einfach zu viel des guten ist. Ich weiß, ich bin sehr wählerisch was meine Vorlieben und Abneigungen angeht, doch es wurde ja danach gefragt.



&&. Vergangenheit

Meine Geschichte beginnt wie jede andere Vergangenheit meiner Mithunde auch. Vielleicht ist sie wirklich nichts besonderes, doch für mich beinhaltet sie einige der wichtigsten Momente in meine noch so kurzem Leben. Wir waren zu Dritt, kleine Bündel die sich auf dem schäbigen Boden der engen Gasse räkelten. Eine Größere ließ ihren Kopf herunter fahren. Wir waren allein. Außer der Hündin, die ziemlich fremd roch, und einem gesprenkelten, leblosen Körper, konnten meine Augen nichts erkennen. Ohne einen Laut von sich zu geben nahm die Münsterländerin zwei der Bündel hoch. Mich und meinen Bruder. Ich erzähle die Geschichte nur stückweise aus meiner eigenen Sicht, da ich mich kaum an diese Zeit erinnern kann.Sheila, die Hündin, welche uns das Leben gerettet hatte, setzte einige der fehlenden Teile in meinen Erinnerungen wieder ein, doch wenn ich versuche an die vergangene Zeit zu denken, sehe ich manchmal nur bedrückende Leere. Vielleicht ist es auch besser so, sonst würde der Verlust von Mutter und Geschwister viel zu sehr an meinem Herzen zerren. Meine Schwester blieb zurück, da sie kaum genug Kraft zum atmen aufbrigen konnte. Und wie hieß es so schön? Die Schwächeren haben keine Chance. Einflüsse die mich für immer geprägt haben. Sheila ließ meinen Bruder und mich bei sich schlafen, sowie fressen, doch die Liebe einer echten Mutter wird mir immer fehlen. Ich glaube auch, das mein Bruder mehr an Sheila hing, doch zeitweise wurde mir bewusst, wie kurz wir vor dem Tod gestanden hatten. Warum hatte sie uns nicht einfach dort liegen gelassen? Was wäre wenn wir gar keine Hilfe gehabt hätten? Alles wäre anders. Diese war wäre wenn Momente holen mich noch oft ein. Vor allem umklammern sie mich in meinen Träumen, dort, wo ich mich nicht wehren kann. Schließlich war auch ich es, die die Hündin leblos auffand. Meiner Meinung war es ein alter Bekannter, der noch eine Rechnung mit ihr zu begleichen hatte, was nicht verwundernswert war, wenn man einen Blick auf ihr Leben warf. Draufgängerisch, immer einen passenden Spruch auf den Lefzen, verlogen und trügerisch. Seit diesem Vorfall hatten sich die Wege unserer zwei kopf Familie ganz auseinander geschlagen.Ich gelangte in einen kleinen Fischerort, wo ich lernte allein klar zu kommen. Auf einen wiederkommenden Kutter, nach Resten betteln und dann wiederholte sich der ganze Vorgang. Die Suche nach Fressen begann von vorn. Manchmal blieb ich auch über Nacht und verließ das Boot in der Frühe des nächsten Tages wieder. So kam es dazu, das ich den Absprung verpasste, und mit auf die offene See fuhr. Dies war der erste Schritt zu meinem neuen Leben.

&&. Positive Erfahrungen

Einer der positiven Einflüsse stellt Sheila da. Obwohl ich sie nicht sonderlich gemocht habe, habe ich von Freundlichkeit ohne Gegenleistung erfahren. Ich habe der Fähe nie etwas zurück gegeben, und doch hat sie uns bis zum bitteren Ende versorgt.

Sonnige und Regnerisch Tage sind für mich ein kleiner Lichtblick. Vielleicht hört sich das nun komisch an, weil es vollkommen verschiedene Elemente sind, doch ich merkte wie mein Herz anfängt richtig zu klopfen, wenn die Sonne anfängt mein Fell zu wärmen, sowie wenn der erste Regentropfen sich darin verfängt.

&&. Negative Erfahrungen

Der Verlust geliebter Persönlichkeiten, die sich nun nicht mehr unter den Lebenden befinden. Zuerst meine Mutter, dann meine Schwester und schließlich auch noch mein Bruder. Zudem ist die Ungewissheit da, ob nicht doch die Hoffnung besteht, das er noch am Leben ist, das macht mich unsicher.

Auch die nie erfahrende Liebe und Zuwendung, wie nur eine echte Mutter sie mir hätte geben können, habe ich nie erlebt. Ich schätze das ist der Grund, warum ich mich nun oft ganz abschotte, oder komisch reagiere. Es ist nicht einfach ganz allein aufzuwachsen.



&&. Avatarperson

Dalmatiner.

&&. Copyright

http://www.tierisch-im-bilde.de Dalmatiner

&&. Inaktivität

Bei Inaktivität darf mein Charakter mit einbezogen werden, bis ich wieder aktiv beim Rollenspiel dabei bin.

&&. Regeln

Sicher doch (:

© Wellenjäger.



Zuletzt von Pleasure am Mi Jun 15, 2011 10:08 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Pleasure - Enjoy your Life   Mi Jun 15, 2011 10:30 pm

Nach oben Nach unten
 
Pleasure - Enjoy your Life
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wellenjaeger ::  :: &&. Vergangene Wellenjäger :: &&. Hündinnen-
Gehe zu: